Was ist eine Abmahnung?

Bei einer Abmahnung im Urheber- und Medienrecht handelt es sich um ein Anwaltsschreiben, mit dem der Empfänger aufgefordert wird, eine bestimmte unerlaubte Nutzung von geschützten Werken oder ein bestimmtes Verhalten ab sofort zu unterlassen.

 

Der Anwalt fordert den Empfänger auf, binnen einer meist sehr kurzen Frist eine Unterlassungserklärung abzugeben, deren Einhaltung durch eine Vertragsstrafe abgesichert ist. Meist wird der Empfänger auch aufgefordert, die Abmahnkosten zu erstatten und Auskunft über Art und Dauer der unerlaubten Nutzung zu erteilen.

 

Reagiert der Empfänger nicht, kann der Verletzte seine Rechte gerichtlich geltend machen. Dies geschieht entweder im Wege einer einstweiligen Verfügung oder durch eine Unterlassungsklage. Beides ist für den Abgemahnten meist deutlich kostspieliger als die sofortige und richtige Reaktion auf die Abmahnung.

 

Richtige Reaktion auf Abmahnungen

  • Ignorieren Sie die Abmahnung nicht.
  • Bewahren Sie Ruhe und überstürzen Sie nichts.
  • Beachten Sie auf jeden Fall die gesetzten Fristen.
  • Nehmen Sie sofort Kontakt zu einem Fachanwalt auf.
  • Lassen Sie anwaltlich prüfen, ob die Forderung berechtigt ist.

Unser Tipp: Wenn Sie eine Abmahnung erhalten haben, sollten Sie diese unserem Kontaktformular gleich beifügen. Dies beschleunigt die Bearbeitung. 

Rechtsanwältin Dr. Inge Schneider

Fachanwältin für Urheber- und Medienrecht

 

E-Mail: info@dr-ingeschneider.de

Tel: +49 (089) 520 469 81
Fax: +49 (089) 520 127 91